Vorbeugender und konstruktiver Explosionsschutz nach ATEX

Keller-Entstaubungsanlagen mit kon-
struktivem Explosionsschutz nach ATEX
finden sich weltweit in allen industriellen
Bereichen.

Entsprechend den jeweiligen Anwendun-
gen kommen unterschiedlichste techni-
sche Lösungen zum Einsatz.

Nachfolgend werden konkrete Kunden-
applikationen dargestellt, jedoch ohne
namentliche Nennung des Anlagenbe-
treibers.

Referenzanwendungen nennen wir
Ihnen gegebenenfalls im persönlichen
Gespräch.

Beispiel 1

Prozess:
Trockenbearbeitung von Aluminium

Staub:
Aluminiumstaub

Schutzkonzept:
Explosionsdruckentlastung

Technische Lösung:
Einzelabscheider TR-1 ProVentPlus

Beispiel 2

Prozess:
Aluminiumbearbeitung mit
Minimalmengenschmierung

Staub:
Aluminiumstaub und Aerosole

Schutzkonzept:
Kombination aus Vermeidung
Ex-Atmosphäre und
Zündquellenvermeidung

Technische Lösung:
VARIO 2 mit ProSens

Beispiel 3

Prozess:
Schleifen

Staub:
Messing-Schleifstaub

Schutzkonzept:
Vermeidung EX-Atmosphäre

Technische Lösung:
Nassabscheider VDN 12.5

Beispiel 1

Prozess:
Textilrandstreifenabsaugung

Staub:
Stoff-Fasern (Laminatreste)

Schutzkonzept:
Explosionsdruckentlastung

Technische Lösung:
JET-SET mit Berstscheiben
und ProFlap

Beispiel 2

Prozess:
Kunststoffteile drehen

Staub:
Polyethylenstaub

Schutzkonzept:
Explosionsdruckentlastung

Technische Lösung:
VARIO 1.3 mit Q-Box und ProFlap

Beispiel 3

Prozess:
Handschleifen von GFK-Bauteilen

Staub:
Kunststoff-Staub

Schutzkonzept:
Zündquellenvermeidung

Technische Lösung:
Arbeitskabine mit Entstauberzelle
EZV in ATEX-Ausführung

Beispiel 1

Prozess:
Nasslackieren

Staub:
Lackoverspray

Schutzkonzept:
Zündquellenvermeidung

Technische Lösung:
VARIO-RECLAIM ZQV
(Gas und Staub)

Beispiel 2

Prozess:
Aufsprühen von Haftgrund

Staub:
Haftgrundoverspray

Schutzkonzept:
Zündquellenvermeidung

Technische Lösung:
VARIO-RECLAIM ZQV