Die Erfahrungswerte von Keller und die Ergebnisse anderer Untersuchungen zeigen, dass Explosionen metallischer Stäube annähernd doppelt so oft auftreten wie organische Stäube. Dabei entsprechen die Zündquellen für Staubbrände im Wesentlichen denen für Staubexplosionen.